Altstadt Regensburg
Der römische Kaiser Mark Aurel ließ ab ca. 175 das Legionslager Castra Regina (Lager am Regen) errichtet. Dieser Steinbau mit seiner etwa 10 Meter hohen Mauer, den vier Toranlagen und zahlreichen Türmen ist heute noch gut im Grundriss der Regensburger Altstadt erkennbar. Im Gegensatz zu anderen deutschen Innenstädte wurde die Altstadt Regensburg während des 2. Weltkriegs weniger in Mitleidenschaft gezogen. Der historische Stadtkern Regensburgs mit engen Gassen, zahlreichen Patrizierhäusern und Kapellen aus allen Kunstepochen des Mittelalters ist daher weitestgehend erhalten und damit die größte mittelalterliche Altstadt Deutschlands. Außerdem besitzt sie die größte Anzahl an Geschlechtertürmen nördlich der Alpen, was ihr den Beinamen „Nördlichste Stadt Italiens“ eingetragen hat. Umsichtige und von der Bevölkerung mitgetragene Sanierungsmaßnahmen haben den Bestand von über 1.000 geschützten Denkmälern bis heute gesichert. 2006 wurde die Regensburger Altstadt mitsamt Stadtamthof von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Bildhinweis: Von Hpschaefer www.reserv-art.de - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14637116 Von Avarim - Eigenes Werk (Originaltext: eigene Arbeit), CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=26407099 Von Warp in der Wikipedia auf Deutsch - Selbst fotografiert durch Benutzer:Michael.chlistalla, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6619404 - Bauten und Denkmäler
 »
Schloss Thurn und Taxis
2⃣ Events | SCHLOSS THURN UND TAXIS ZU REGENSBURG: ROMANTISCHER WEIHNACHTSMARKT MIT TRADITIONELLEM HANDWERKSTREIBEN Der „Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg“ zählt längst zu den schönsten Weihnachtsmärkten der Welt. Im Schutze der imposanten Schlossfassade von St. Emmeram erstrahlt der Innenhof durch Tausende von Kerzen, Laternen und Fackeln in einem weichen, stimmungsvollen Licht. Inmitten des liebevoll herausgeputzten Dorfes aus weihnachtlich dekorierten Holzhäuschen ragt ein mächtiger, prachtvoll geschmückter Weihnachtsbaum hervor. Meister fast vergessener Kunsthandwerke und traditionelle Handwerker – vom Drechsler und Schmied bis hin zum Kerzenzieher oder dem berühmten „Hutmacher am Dom“ – produzieren in weihnachtlich geschmückten Holzhäuschen ihre Waren und Unikate. Überall sorgen in den Budenstraßen offene Feuerstellen für Wärme und Behaglichkeit. Über ihrer Glut werden zahlreiche Glühwein-Spezialitäten bereitet. Viele gastronomische Schmankerl – von „Altoberpfälzer Suppe im Brotlaib“ bis hin zur traditionellen „Regensburger Knackersemmel“ – runden das kulinarische Angebot ab. Abend für Abend erscheint auf dem Prunkbalkon das „Fürstliche Christkind“. Es trägt ein heiter besinnliches Gedicht vor und beschenkt die begeisterten Besucher mit Glück verheißendem Sternenstaub. Eine der vielen einzigartigen Besonderheiten des „Romantischen Weihnachtsmarktes“ sind die urigen Verweilhütten und Blockhäuser. Diese liebevoll geschmückten und mit einem Holzofen beheizten Holzhäuschen können für private oder geschäftliche Feiern gemietet werden. Ob Weihnachtshütten für 12, 24 oder 55 Personen: Für jeden gesellschaftlichen Anlass bieten wir die passenden Räumlichkeiten in bezaubernder Atmosphäre. Reservierungen sind unter gastro@vs-regensburg.de oder telefonisch unter +49 941 2802180 möglich. Fotos: Tino Lex, Uwe Moosburger - Schloss Thurn & Taxis Weihnachtsmarkt
 »