Villapark

Adolf-Schmetzer-Str. 3, 93051 Regensburg

 nicht vorhanden
 nicht vorhanden

Villapark

Der Villapark am östlichen Rand der Altstadt ist für viele Einheimische der schönste Park Regensburgs. Er verdankt seinen Namen der im neogotischen Stil errichteten Königlichen Villa, die König Maximilian II. von Bayern Mitte des 19. Jahrhunderts als Sommerresidenz errichten ließ.

Nach fast drei Jahren Restaurierungsarbeiten wurde der Park im Juni 2015 wieder eröffnet. Der Park bietet sich für Picknicks an, im Sommer werden hier auch Konzerte aufgeführt.

Der 1,5 ha große Villapark wurde vom Münchner Oberhofgärtner Carl Effner angelegt. Die Nordwestecke des Anwesens wird durch den Anatomie- oder Pulverturm markiert, einen ehemaligen Wachturm, der 1739 für anatomische Experimente und nach 1812 zur Lagerung von Schießpulver genutzt wurde. Der Turm wurde dem neugotischen Stil der Königlichen Villa angepasst. Die östliche Grenze markiert der ehemalige Stadtgraben.

Bildhinweise:
„Königliche Villa (Regensburg), Nordseite“ von Johanning - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0

    Adresse:

    Villapark
    Adolf-Schmetzer-Str. 3
    93051 Regensburg