document Neupfarrplatz

document Neupfarrplatz

Am Neupfarrplatz fand in den 1990er Jahren die bisher größte archäologische Grabung in Regensburgs Innenstadt statt. In sehr anschaulicher Weise traten dabei die einzelnen Schichten der Stadtentwicklung zutage. Der Schnitt durch die Jahrhunderte reicht zeitlich von römischen Offizierswohnungen über das mittelalterliche jüdische Viertel samt Synagoge bis zu einem Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg.

Ein Teil des Grabungsareals wurde dauerhaft zugänglich gemacht. Die Räumlichkeiten, ergänzt durch Fundstücke und eine multimediale Präsentation, dokumentieren eindrucksvoll die Geschichte des Platzes und der Stadt.

Standort:
Neupfarrplatz, Regensburg
(Zugang: nördliche Längsseite der Neupfarrkirche)

Zugang nur mit Führungen:

Einzelbesucher:
Do/Fr/Sa 14.30 Uhr
Juli + August auch So/Mo 14.30 Uhr
Preis: 5,- €, ermäßigt 2,50 €, Familien 10,- €
Tickets: Tabak Götz, Domplatz 5 (Zugang: Residenzstraße)

Gruppen:
nach Vereinbarung
Preis: 50,- €, fremdsprachig 65,- €, Schulklassen 40,- €
Anmeldung:
Telefon: 0941/507-3442
Fax: 0941/507-5442
E-Mail: museumsfuehrungen@regensburg.de

Info:
Museen der Stadt Regensburg
Dachauplatz 2 – 4, 93047 Regensburg
Telefon: 0941/507-1442 und -2448
Fax: 0941/507-4449
E-Mail: museen@regensburg.de
Internet: www.regensburg.de/museen

Fotos:
Stadt Regensburg, Bilddokumentation, Peter Ferstl

Adresse:

document Neupfarrplatz
Neupfarrplatz
93047 Regensburg

 

Öffnungszeiten:
Zugang nur mit Führungen