Das Kriminal Comedy Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen
📣 Nächste/r: 26.03. 19:00: Kolpinghaus Regensburg: Das bayrische Kriminal Dinner ‘SOKO Semmelknödel‘ – das ist ein köstliches 3-Gänge-Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem spannenden Kriminalfall, das im Kolpinghaus in Regensburg stattfinden wird. ´SOKO Semmelknödel´ Alois Zornbinkel ist bei der bayrischen Polizei als Tatortreiniger angestellt. Seinen Charakter könnte man als bissig und knurrig beschreiben. Durch seinen Job bekommt er viel über die Hintergründe und Ermittlungsmethoden sämtlicher Mordfälle mit und ist darüber alles andere als begeistert. Seinem Unmut macht er daher gerne Luft. Eigentlich lebt Alois in seiner eigenen kleinen Welt inmitten einer dörflichen Idylle. Doch diese wird durch die Mordfälle immer wieder gefährdet. Wird er bald wieder zu einem Tatort gerufen? Und wer ist das Opfer, dessen Spuren er beseitigen muss? Hat die Spurensicherung auch jedes Detail bemerkt und erkannt? Und warum heißt die SOKO-Einheit „Semmelknödel“? Was ist da wohl passiert? Begleiten Sie Alois in seine Welt und lernen Sie die unterschiedlichen Charaktere kennen, die ihm täglich auf der Arbeit begegnen. Begeben Sie sich mit ihm auf die Spurensuche und versuchen Sie auf all die Fragen eine Antwort zu finden. Das 3-Gänge-Menü wird serviert vom Gastroteam im Kolpinghaus, welches Kitzel für Nerven und Gaumen garantieren wird. Einlass ist um 18:30 Uhr – 19:00 Uhr beginnt die Veranstaltung.
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Sonstiges »
Das bayerische Kriminal Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen
📣 Nächste/r: 24.04. 19:00: Kolpinghaus Regensburg: Das bayrische Kriminal Dinner – das ist ein köstliches 3-Gänge-Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem spannenden Kriminalfall, das im Kolpinghaus in Regensburg stattfinden wird. `Blutmond` In einer heißen Julinacht starrt ganz Deutschland gebannt auf den Himmel: denn der Mond färbt sich blutrot. Und in dieser Nacht wird in dem bayerischen Provinzstädtchen Oberlettenbach Anna Bader mit einem Stich ins Herz ermordet. Die Waffe: ein angespitztes Kreuz. Waren hier religiöse Fanatiker am Werk? Das Opfer stand nämlich im Rufe, eine Hexe zu sein. Kommissar Weimar, der selbst ein alter Bekannter von Anna Bader war, übernimmt die Ermittlungen und sticht in ein Wespennest. Denn nur knapp entgeht er einem Mordanschlag. Das Publikum muss ihm nicht nur helfen, den Täter zu finden, sondern auch, sein eigenes Leben zu retten. So beginnt eine interaktive Jagd nach dem Hexenmörder. Die erweist sich als schwierig, denn viele Leute in Oberlettenbach haben ein handfestes Motiv für die Bluttat. Der abgehalfterte Schauspieler, der sich keinen Text mehr merken kann, der Holzbauer, der nicht ohne seine Axt aus dem Haus geht, oder die ultrakatholische Agnes Berninger, die aufgrund ihrer zahlreiche Wallfahrten bei jedem Miles & More-Programm der Kirche so viele Bonuspunkte gesammelt hätte, dass sie dreimal um den Globus fliegen könnte. „Blutmond“ ist hochspannend und saukomisch, ein vertracktes Rätsel, das auch für den geübten Hobbykriminologen eine harte Nuss darstellt. Das Gänge-Menü wird serviert vom Gastroteam im Kolpinghaus, welches Kitzel für Nerven und Gaumen garantieren wird. Einlass ist um 18:30 Uhr – 19:00 Uhr beginnt die Veranstaltung.
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Sonstiges »